Zuverlässige Trinkwasserversorgung für Generationen

mit Hochdruck-Plungerpumpen von URACA

Vilgertshofen, eine 2600 Einwohner zählende Gemeinde in Oberbayern. Das Trinkwasser in der Gemeinde stammt aus einer Quelle in Lechmühlen (Gemeinde Fuchstal). Es wird mit Energie, die umweltfreundlich aus Triebwasser gewonnen wird in den Mittelbehälter bei Mundraching und den Hochbehälter bei Issing gepumpt. Bei der Erneuerung der Trinkwasserversorgung setzten die Verantwortlichen Ende der 70er Jahre auf eine KD210-KN aus dem Hause URACA. Die Pumpe war bis Anfang diesen Jahres über 40 Jahre für die zuverlässige Trinkwasserversorgung verantwortlich. Vermehrte Leckage war der Grund, dass die Pumpe zur Generalüberholung ins Stammwerk nach Bad Urach geschickt wurde. Den Dienst für die KD210-KN übernahm zwischenzeitlich die 1992 angeschaffte Standby-Pumpe KD624.

Die Pumpe wurde nach Eingang komplett demontiert und gereinigt. Aufgrund der langen Laufzeit waren die Verschleißgrenzen sowohl im Triebwerks- als auch im Flüssigkeitsteilbereich vermehrt überschritten. Da die KD210 kein aktuelles Modell mehr ist und somit einige Ersatzteile speziell angefertigt werden mussten, war eine Instandsetzung sowohl wirtschaftlich als auch im Hinblick auf die Lieferzeit grenzwertig. Die Verantwortlichen der Gemeinde Vilgertshofen, ließen sich jedoch davon nicht beirren. Sie legen Wert auf Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit, was bei der KD210-KN 40 Jahre gegeben war. Die Pumpe wurde repariert und in KW31/17 wieder in Betrieb genommen. Die Wasserversorgung mit URACA Pumpen für die Gemeinde Vilgertshofen, sollte damit für die nächsten Generationen wieder gesichert sein.