Hochdrucktechnik für die industrielle Teilereinigung

In der Industrie ist die Sauberkeit von Werkstücken, Bauteilen und Maschinenelementen Voraussetzung für funktionierende Prozesse. Die industrielle Teilereinigung ist ein kostenrelevanter Qualitätsfaktor in Branchen wie der Automobilindustrie und ihren Zulieferern. Hochdruckwasser-Reinigungsanlagen entfetten, entölen oder entfernen Rückstände umweltschonend, schnell und gründlich.

URACA-Pumpen und Hochdruckwerkzeuge mit einem Druck von bis zu 3.000 bar sind die ideale Lösung für die industrielle Teilereinigung. Sie möchten Ihre Werkstücke so effizient wie möglich reinigen? URACA findet die ideale Lösung.

Unsere Leistungen für Ihren Vorteil

  • individuell an Reinigunsaufgabe angepasste Lösungen
  • Entfernung von Rückständen aller Art
  • flexible Reinigung von verschiedenen Geometrien
  • umweltschonende Reinigungsmethode
  • zuverlässige Systemkomponenten

  • ausgelegt für 3-Schicht-Betrieb und viele Lastwechsel
  • inklusive Regelungstechnik und Schaltschrankbau
  • optimaler Wasserhaushalt
  • Reinigungsdrücke von 300 bis 3.000 bar
  • in explosionsgefährdeten Bereichen einsetzbar

Die industrielle Teilereinigung kommt in allen Industriezweigen zum Einsatz. Die Metallindustrie entrostet, entgratet oder entlackt Bauteile für die direkte Weiterverarbeitung. In der Automobilindustrie und bei den Zulieferern erfolgt vor dem Montageprozess die Aufbereitung von Motoren, Getriebekomponenten oder Karosserieteilen. Weitere Anwendungsbereiche sind die Reinigung von Formen, Kleinteilen oder Schalttafeln.

Die Hochdrucktechnik benötigt für eine optimale Reinigungswirkung hohe Arbeitsdrücke bis zu 3.000 bar. Druck, Volumenstrom sowie Abstand und Winkel des Wasserstrahls müssen leicht anpassbar und fein justierbar sein. Steuerbare Pumpenaggregate und verschiedene Düsensysteme sind erforderlich. Da in vielen industriellen Prozessen eine kontinuierliche Reinigung der zu verarbeitenden Produkte erfolgt, ist die Technik für den Dauerbetrieb unter extremen Bedingungen auszulegen.

Die Industrie nutzt verschiedene Methoden zur Reinigung oder Entfettung von Teilen unterschiedlicher Art. Übliche Verfahren sind:

  • Reinigung mit Hochdruckstrahlwasser
  • Ultraschallreinigung
  • chemische Reinigung mit Lösungsmitteln
  • mechanische Reinigung

Mit Hochdrucktechnik und Wasser lassen sich prinzipiell alle Materialien in einem festen Aggregatzustand reinigen, so etwa Glas, Stein, Metall, Kunststoff, Holz, Keramik, Lebensmittel und weitere.

Beispielhafte Teilereinigung

Vorteile der Teilereinigung mit Hochdrucktechnik und die technischen Anforderungen

Bei der Hochdrucktechnik ist die Methodik prinzipiell immer gleich. Wasser strahlt mit hohem Druck auf das zu reinigende Werkstück. Die Parameter Druck, Volumenstrom, Abstand und Winkel sind variabel und lassen sich flexibel an die verschiedenen Materialien und zu entfernenden Rückstände anpassen.

  • vielseitig einsetzbare, effiziente Reinigungsmethode
  • umweltschonendes Wasser als Reinigungsmedium
  • direkte Aufbereitung von Werkstücken für die Weiterverarbeitung

  • schonender Umgang mit zu reinigenden Teilen
  • auch für komplexe und filigrane Geometrien einsetzbar
  • gute Reinigungswirkung selbst an schwer zugänglichen Stellen
  • individuelle Lösungen für Kunden verfügbar

Passende Produkte

Für die industrielle Reinigung von Teilen unterschiedlicher Art bietet URACA eine große Bandbreite individuell an verschiedene Anwendungen anpassbarer Produkte wie Pumpenaggregate, Drehdurchführungen und Düsen.

Für die industrielle Teilereinigung mit der Hochdrucktechnik ist es entscheidend, dass sich Wasserdruck, Volumenstrom und Richtung des Wasserstrahls individuell an die zu reinigenden Werkstücke und die zu entfernenden Rückstände anpassen lassen. URACA besitzt hohe Kompetenz in diesem Bereich und hält eine große Bandbreite von Produkten für Sie bereit. Setzen Sie sich jetzt mit den Reinigungsexperten von URACA in Verbindung. Gerne sind wir Ihnen behilflich und finden passende Lösungen für Ihren Reinigungsfall.