Effiziente Filtertuchreinigung –

mit Hochdruck zu langlebigen Filterpressen

Filterpressen sind in verschiedenen Ausführungen beispielsweise in der chemischen Industrie, Abwasseraufbereitung oder Lebensmittelindustrie zu finden. Um die Funktionstüchtigkeit der Pressen langfristig zu erhalten, erfolgt eine regelmäßige Reinigung der Filtertücher mittels Hochdrucktechnik. Je nach Filterpresse ist dies mit einer automatischen Waschvorrichtung oder manuell mit einer Spritzpistole möglich.

URACA liefert die benötigte Hochdrucktechnik für die Filtertuchreinigung.

Unsere Leistungen für Ihren Vorteil

  • optimale Reinigungsergebnisse
  • automatischer Reinigungsablauf möglich
  • programmier- und steuerbare Anlagen
  • einfache manuelle Lösungen auch möglich

  • Anfahren verschiedener Reinigungspositionen
  • kundenindividuelle Systeme
  • kurze Stillstandzeiten

Was ist eine Filterpresse?

Eine Filterpresse dient der Trennung von Flüssigkeiten und Feststoffen. Es handelt sich um einen diskontinuierlich arbeitenden Druckfilter, der die Flüssigkeiten reinigt. Die Filterpresse ist eine Alternative zur Reinigung mit Zentrifugen, Siebbandpressen oder Eindicksystemen.

Die Filterpresse trennt die Flüssigkeit von den Feststoffen mit Drücken von 250 bis 600 bar. Verschiedene Systeme wie Kammerfilterpressen, Rahmenfilterpressen und Membranfilterpressen mit unterschiedlich gestalteten Filterplatten kommen zum Einsatz. Das Grundprinzip ist jedoch immer gleich. Die Filterplatten sind mit einem Filtertuch bespannt, das Flüssigkeiten durchlässt und Partikel zurückhält. Nach Beendigung des Filtrationszyklus ist der zurückbleibende Filterkuchen zu entfernen. Anschließend erfolgt die Reinigung der Filtertücher mit Hochdruckwasser von circa 60 bar.

Viele Filterpressen sind mit einer automatischen Reinigungs- und Waschvorrichtung ausgestattet. Sie besteht aus einem Düsenbalken, der das Filtertuch automatisch abfährt. Die händische Reinigung mit Spritzpistole und Sonderdüsenträger ist ebenfalls möglich.

Die Filtertuchreinigung mit Hochdruckwasser ist ideal geeignet für Filterpressen, die zur Entwässerung von Klärschlämmen, in der chemischen Industrie, der Abwasseraufbereitung, der Lebensmittelindustrie, der keramischen Industrie oder der Metallurgie zum Einsatz kommen. Je nach Größe der Filterpresse erreichen die für die Reinigung verwendeten Hochdruckpumpen Fördermengen zwischen 140 und 390 Liter pro Minute.

Lösungen zur Reinigung mit Hochdruckwasser und liefert weltweit Pumpenaggregate und Zubehörteile. Fragen zu den Produkten beantworten Ihnen die URACA-Experten gerne. Kontaktieren Sie uns jetzt.