High Pressure Technology

URA­CA Ju­bi­lar­fei­er

Lang­jäh­ri­ge URA­CA-Mit­ar­bei­ter ge­ehrt


Auch in die­sem Jahr kann die Fir­ma URA­CA wie­der 11 Mit­ar­bei­ter zu de­ren 25- und 40-jäh­ri­gen Be­triebs­ju­bi­läen gra­tu­lie­ren und ge­mein­sam auf 320 Di­enst­jah­re zu­rück­bli­cken. Der Eh­ren­tag wur­de in fest­li­chem Rah­men im Stau­see-Ho­tel Glems be­gan­gen und mit ei­ner fei­er­li­chen und hu­mor­vol­len Lau­da­tio auf je­den ein­zel­nen Ju­bi­lar be­g­lei­tet, ver­bun­den mit der Über­rei­chung der Eh­ren­ur­kun­de der In­du­s­trie- und Han­dels­kam­mer und der Ein­la­dung zu ei­nem Mit­ta­ges­sen für die Ju­bi­la­re und ih­re Part­ner.

„Die Wür­di­gung und Wert­schät­zung hat seit vie­len Jah­ren Tra­di­ti­on und ist ein fes­ter Be­stand­teil der Un­ter­neh­mens­kul­tur im Hau­se URA­CA. Wir wol­len heu­te be­wusst in­ne­hal­ten und Ih­re Zeit bei URA­CA wür­di­gen“, so Ge­schäfts­füh­rer Claus Hau­beil bei sei­ner Be­grüß­ung. „Die 25-jäh­ri­gen Ju­bi­la­re und URA­CA könn­ten, ähn­lich wie bei ei­ner Ehe, Sil­ber­hoch­zeit, die 40-jäh­ri­gen die­ses Jahr Ru­bin­hoch­zeit fei­ern.“ Bei URA­CA sei man stolz auf lan­ge Be­triebs­zu­ge­hö­rig­kei­ten, denn da­von le­be das Un­ter­neh­men. Sei es doch ge­ra­de durch die­se dau­er­haf­ten Bin­dun­gen mög­lich ge­wor­den, im kom­men­den Jahr das 125-jäh­ri­ge Un­ter­neh­mens­ju­bi­läum zu be­ge­hen. Auch für Ge­schäfts­füh­rer Gun­ter Stöhr ist die lang­jäh­ri­ge Bin­dung der Mit­ar­bei­ter ein gro­ßer Ver­trau­ens­be­weis und Teil der Un­ter­neh­mens­phi­lo­so­phie. Sind doch en­ga­gier­te und ver­läss­li­che Mit­ar­bei­ter das wert­volls­te Gut ei­nes Un­ter­neh­mens.

Seit 1977 sind Karl-Heinz Kün­ke­le, Ur­su­la Sch­un­ack und Mar­ti­na Schnei­der im Un­ter­neh­men tä­tig. Zwei der 40-jäh­ri­gen Ju­bi­la­re ha­ben ih­re be­ruf­li­che Lauf­bahn mit der Aus­bil­dung zum Tech­ni­schen Zeich­ner im Hau­se URA­CA be­gon­nen. Herr Karl-Heinz Kün­ke­le ist heu­te als Kon­struk­ti­ons­tech­ni­ker ak­tiv und kon­stru­iert Pum­pe­n­ag­g­re­ga­te mit elek­tri­schem An­trieb. Frau Ur­su­la Sch­un­ack ar­bei­tet als Elek­tro­tech­ni­sche As­sis­ten­tin und er­s­tellt die tech­ni­schen Do­ku­men­te, spe­zi­ell für Ex-ge­schütz­te An­la­gen und in eng­li­scher Spra­che. Frau Mar­ti­na Schnei­der ist als Ex­port­sach­be­ar­bei­te­rin im Ein­satz und or­ga­ni­siert al­le not­wen­di­gen Do­ku­men­te für den Ex­port der Pro­duk­te. Sie al­le ste­hen ih­ren jün­ge­ren Kol­le­gen mit viel­fäl­ti­gen Er­fah­run­gen Re­de und Ant­wort.

Auch Bür­ger­meis­ter El­mar Reb­mann gra­tu­lier­te den Ju­bi­la­ren für ih­ren Ein­satz und dank­te dem Un­ter­neh­men für sein En­ga­ge­ment am Stand­ort Bad Ur­ach. Als An­er­ken­nung für ih­re lang­jäh­ri­ge Zu­ge­hö­rig­keit über­reich­te er den Ju­bi­la­ren die von Mi­nis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann un­ter­schrie­be­ne Eh­ren­ur­kun­de des Lan­des Ba­den-Würt­tem­berg.



Für 25-jäh­ri­ge Un­ter­neh­mens­zu­ge­hö­rig­keit wur­den acht wei­te­re Ju­bi­la­re ge­ehrt und für ih­re Leis­tun­gen aus­ge­zeich­net: Pe­ter Bau­mann ko­or­di­niert als Vor­ar­bei­ter in der Re­pa­ra­tur­ab­tei­lung die Ar­beits­ab­läu­fe und den Ein­satz der Mit­ar­bei­ter. Mar­tial Bl­er­reau ist als Fach­kraft für Qua­li­täts­si­che­rung im Ver­sand tä­tig. Dirk Clauß hat sich als In­du­s­trie­me­cha­ni­ker zum Spe­zia­lis­ten für die Mon­ta­ge von Die­se­l­ag­g­re­ga­ten und Rei­ni­gungs­an­la­gen ent­wi­ckelt. Mat­thias Epp­le ist als In­du­s­trie­me­cha­ni­ker am Prüf­stand tä­tig und be­reits in der zwei­ten Ge­ne­ra­ti­on URA­CA-Mit­ar­bei­ter. Mar­tin Jahn, eben­falls In­du­s­trie­me­cha­ni­ker am Prüf­stand, sorgt für ei­nen rei­bungs­lo­sen Test- und Pro­be­lauf der Pum­pen und Ag­g­re­ga­te. Det­lef Ju­chems ist als Ser­vi­ce­tech­ni­ker kon­ti­nu­ier­lich bei den Kun­den vor Ort. Er konn­te lei­der nicht an­we­send sein. El­ke Ruck be­t­reut als Ver­triebs­sach­be­ar­bei­te­rin die Kun­den­an­fra­gen für Ka­nal­spül­pum­pen und Ven­ti­le. And­reas Schnitz­ler ist als Ver­sand­lei­ter ne­ben der Lo­gis­tik für das Si­cher­heit­s­pro­gramm für be­kann­te Ver­sen­der des Luft­fahrt­bun­de­sam­tes ver­ant­wort­lich. Auch Herr Pe­ter Großh­ans, der im ver­gan­ge­nen Jahr nicht da­bei sein konn­te und ver­ant­wort­lich für die Mon­ta­ge­in­seln der Klein­mon­ta­ge ist, durf­te sei­ne Eh­rung ent­ge­gen­neh­men.

Die bei­den Ge­schäfts­füh­rer, Gun­ter Stöhr und Claus Hau­beil, be­dank­ten sich bei je­dem Ein­zel­nen der Ju­bi­la­re in ih­rer Lau­da­tio und be­ton­ten die en­ge Bin­dung zum Un­ter­neh­men so­wie das ge­gen­sei­ti­ge Ver­trau­en der Mit­ar­bei­ter zum Un­ter­neh­men wie auch um­ge­kehrt. Auch die Part­ner wa­ren in den Dank ein­ge­sch­los­sen, trü­gen sie doch ei­nen be­acht­li­chen An­teil zum be­ruf­li­chen Er­folg der Ju­bi­la­re bei. Sol­che Mit­ar­bei­ter, so be­ton­te Stöhr, sei­en der Er­folgs­fak­tor des Un­ter­neh­mens, er­mög­lich­ten ih­re Zu­ver­läs­sig­keit und Er­fah­rung doch erst die po­si­ti­ve Ent­wick­lung. Ei­ni­ge der Ju­bi­la­re be­gan­nen ih­re be­ruf­li­che Lauf­bahn mit ei­ner Aus­bil­dung in der Bad Ur­a­cher Pum­pen­fa­brik. Ein Aspekt, auf den die URA­CA ge­ra­de in der heu­ti­gen Zeit noch gro­ßen Wert legt und ent­sp­re­chend in die Aus­bil­dung von Nach­wuchs­kräf­ten in­ves­tiert. Sind doch ge­ra­de Qua­li­fi­ka­ti­on und Mo­ti­va­ti­on der Mit­ar­bei­ter Wer­te, die ei­nem Un­ter­neh­men Per­spek­ti­ve ge­ben.