High Pressure Technology

Heissöl

URA­CA Hoch­druck­pum­pen wer­den für die Wei­ter-
ver­ar­bei­tung von Öl­rück­stän­den aus Raf­fi­ne­ri­en
ein­ge­setzt, ei­ne Tech­nik, die im­mer mehr an
Be­deu­tung ge­winnt. Sie leis­ten so ei­nen wich­ti­gen Bei­trag zum Um­gang mit Roh­stof­fen und da­mit zum Um­welt­schutz. Da­zu wer­den die Rück­stän­de durch Hoch­druck-Plun­ger­pum­pen mit Drü­cken bis 400 bar

und Tem­pe­ra­tu­ren bis 400°C in den Re­ak­tor ge­för­dert. Die Kom­bi­na­ti­on aus ho­hem Druck, ho­her
Tem­pe­ra­tur und fest­stoff­hal­ti­gen För­der­flui­den
be­dingt ei­ne spe­zi­el­le Pum­pen­kon­struk­ti­on und
stellt be­son­ders ho­he An­for­de­run­gen an Ma­te­rial
und Tech­nik.